Faltenbehandlung

 

Die Poring Methode ist eine neue Art, eine tiefgreifende langanhaltende Glättung von Fältchen und Falten im Gesicht, am Hals, Dekollete und Handrücken zu erreichen. Und das ohne Nadel oder Spritze!

 

 

 

Die Vorteile der Poring Methode:

 

sofortige Feuchtigkeit in der Haut

 

sichtbare Glättung

 

langanhaltendes Ergebnis

 

schnelle, schmerzarme Behandlung

 

angenehmes Hautgefühl

 

Mit zunehmendem Alter lässt die körpereigene Hyaluronsäureproduktion langsam, aber stetig nach. Bedingt durch den daraus folgenden massiven Feuchtigkeitsmangel "verkleben" die einzelnen Zellschichten in der Epidermis miteinander und die Haut wird dünn und faltig.

 

 

 

Mit der Poring-Methode wird – im Gegensatz zu Fillern, die die Falte nur anheben – eine spezielle Hyaluronsäure mit genau dosiertem Druck in den oberen Hautschichten verteilt. Die Hyaluronsäure gelangt breitflächig in die feuchtigkeitsarmen Zellzwischenräume und kann dort ein Vielfaches ihrer eigenen Masse an Wasser binden. So werden die oberen Hautschichten wieder gegeneinander aufgepolstert und das Hautbild erfolgreich verbessert.

 

 

 

Zu Beginn sind 3 Behandlungen im Abstand von 1 bis 2 Wochen notwendig. Danach reicht im Allgemeinen eine Einzelbehandlung alle 3 Monate aus.

 

Nach jeder Faltenauffüllung dauert es ca. 2-4 Wochen (je nach Faltentiefe) bis sich die darüber liegende Haut glättet. Um diesen Prozess zu beschleunigen empfiehlt es sich einige Tage nach der Poring-Methode eine Mesotherapie durchzuführen, bei der ebenfalls Hyaluron in die Haut geschleust wird.  

 

Der Preis einer Behandlung richtet sich nach der Anzahl der erforderlichen Applikationen:

25.- pro Applikation

z.B. Oberlippe: ca. 4 Applikationen